Max Grimm

Max GrimmAls Partisan, als Widerstandskämpfer in Sachen Kunst, versteht sich Max Grimm nicht. Er ist ein ARTisan in Sachen Kunst. Der sehr vielseitige Künstler ist bereit mit seiner Kunst die Gesellschaft zu begeistern. Seit Jahren ist der feinsinnige Künstler eine feste Größe in der Magdeburger Kunstszene. Ein breites Publikum schätzt seinen eigenwilligen Malstil mit satten Farbintonationen. In seinen Bildern sind nicht nur Menschen oder Tiere zu erkennen, sondern vor allem Themen in Symbolhaften Konstellationen. Seine Bilder sind angelehnt an geometrische Formen und Muster als ein Stilelement, aber auch die kubistische und vor allem runde Formenpalette gibt eine neue Richtung vor.

 

Max Grimm stellt seit 2006 seine Werke aus und kann zahlreiche Auszeichnungen vorweisen. Mit Projekten wie für die Stiftung krebskranker Kinder oder dem Magdeburger Puppentheater ist der Künstler sehr engagiert und vor allem mit seiner Umgebung und den Menschen immer verbunden. Aus seinen Projekten schöpft er die Inspiration für seine Kunstwerke und bereichert gleichzeitig als ARTisan seine Umwelt.

 

Biographie

2012
Bemalung Berliner Mauerstück

2011
Art Fair 2011 Nürnberg
Kulturzentrum Moritzhof, Magdeburg, Deutschland

2010
Galerie Süd, Magdeburg, Deutschland
Galerie Bartscht, Berlin Deutschland
Kunstwerkstatt, Magdeburg, Deutschland

2009
Landesfunkhaus MDR, Leipzig, Deutschland

2008
Klausur der Berufsbildenden Schulen Haldensleben
Flurgalerie Eisenbart, Magdeburg, Deutschland

2007
Ausstellung der 10 Nominierten des HO-Jugendkunstpreises Sachsen Anhalt, Gewinner des dritten Platzes

2006
Galerie Ulrich Grimm in Magdeburg, Deutschland

Sonstiges: Aufträge zur Gestaltung von Gebäudefassaden der Städtischen
Werke Magdeburg im öffentlichen Raum
sowie  für die Stiftung krebskranker Kinder,
der Blutbank des Universitätsklinikums Magdeburg
und das Puppentheater der Stadt Magdeburg

 

Offizielle Webseite von Max Grimm